Frau trinkt Kaffee

Hilft Kaffee beim Abnehmen?

Kaffee soll das Hunger-Gefühl hemmen und beim Abnehmen helfen. Einige schwören auf die Kaffee-Diät oder auf vermeintliche Wundermittel wie grüner Kaffeeextrakt. Doch was ist an diesen Versprechungen dran? Wir haben für dich den aktuellen Stand der Forschung auf den Punkt gebracht.

wissenschaftlich gesicherte Ernährungsinfos

Dieser Beitrag beruht auf wissenschaftlich gesicherten Informationen.
✓ studienbasiert & unabhängig
✓ transparente Quellenangabe

Hemmt Kaffee das Hunger-Gefühl?

Tatsächlich kann Kaffee das Hungergefühl hemmen, denn Kaffee stimuliert die Freisetzung von Cholecystokinin.1) Das ist ein Hormon des Magen-Darm-Trakts, das unter anderem das Sättigungsgefühl beeinflusst und somit dafür sorgen kann, dass du weniger Hunger hast und Kalorien zu dir nimmst. Allerdings währt dieser Effekt nur kurz: Cholecystokinin zügelt zwar akuten Appetit, aber eine nachhaltige hemmende Wirkungen auf die Kalorien-Zufuhr scheint das Hormon nicht zu haben.2) Für eine Kaffee-Diät, bei der langfristig das Körper-Gewicht reduziert werden soll, reicht dieser Effekt also nicht.

Ernährungs-Newsletter

Alle Fakten für deine Ernährung per E-Mail

Bekomme alle neuen Ernährungs-Beiträge von unseren Experten jeden Monat per E-Mail – kostenfrei und ohne Werbung!

Hilft das Koffein im Kaffee beim Abnehmen?

Bisherige Studien zeigen tatsächlich, dass Koffein-Konsum mit der Abnahme von Gewicht, Körperfett und dem Body-Mass-Index (BMI) einhergeht (Grüner Tee scheint hier besonders gut abzuschneiden). Allerdings ist dieser Effekt zumindest bei stark übergewichtigen Menschen nicht klinisch relevant: Bei der Behandlung von Fettleibigkeit muss innerhalb von vier Wochen mindestens eine Gewichtsabnahme von zwei Kilogramm erreicht werden. Diesen Wert konnten die Studien-Teilnehmer*innen mit Koffein nicht erreichen.3) Außerdem sind auch hier noch weitere Studien nötig, um wirklich beweisen zu können, dass Koffein – vor allem in Kaffee – tatsächlich für die Gewichtsabnahme verantwortlich ist.

Eine Frau schüttet sich Kaffee ein und fragt sich, ob Kaffee beim Abnehmen hilft
(c) Ba Tik | pexels

Ist grüner Kaffeeextrakt zum Abnehmen geeignet?

Grüner Kaffeeextrakt wird als angebliches Diät-Wundermittel vermarktet. Dabei wird ein Extrakt aus ungerösteten grünen Kaffeebohnen gewonnen und als Nahrungsergänzungsmittel verkauft. Zurückzuführen sei der Abnehm-Effekt auf die Chlorogensäure, die in grünem Kaffee noch stärker enthalten ist als in geröstetem.

Allerdings ist die Forschungslage dazu ziemlich dünn, wie Wissenschaftler der Universität Exeter in einer Übersichtsarbeit zu den bisher veröffentlichten Studien feststellen.4) Zwar lesen sich die bisherigen Resultate durchaus vielversprechend, jedoch sind die Studien von derart mangelhafter Qualität, dass wir im Grunde kein gesichertes Wissen zur Wirkung von grünem Kaffeeextrakt haben. Das gilt vor allem auch für die Nebenwirkungen, die der Extrakt im Körper auslösen kann.

Grüner Kaffee nach der Ernte
Grüner Kaffee (c) Livier Garcia | pexels

Beeinflusst Kaffee den Darm und hilft so beim Abnehmen?

Sowohl Studien an Tieren als auch an Menschen deuten darauf hin, dass Kaffee die Darmflora beeinflussen kann.1) Jetzt fragst du dich sicher, wie das nun beim Abnehmen helfen soll. Die Antwort: Eine große Zahl von Mikroorganismen (vor allem Bakterien) siedelt in unserem Darm – ein eigener kleiner Kosmos, der als Darmflora oder Mikrobiota bezeichnet wird. Die Zusammensetzung dieser Darmflora könnte beeinflussen, ob wir eher dazu neigen, fettleibig zu werden.

Starkes Übergewicht (Adipositas) scheint nämlich mit einer bestimmten Zusammensetzung der Darmflora einherzugehen. Bei Normalgewichtigen ist die Bakterien-Gattung der Bacteroidetes in der Überzahl, bei stark übergewichtigen Menschen die Gattung der Firmicutes. Kaffee soll nun angeblich die Bakterien-Gattung der Normalgewichtigen (Bacteroidetes) fördern und zu einem Anti-Fettleibigkeits-Profil in der Darmflora beitragen.1)

Anatomie des Darms
(c) Elionas2 | pixabay

Das Problem bei dieser These ist, dass es bislang nur Hinweise, aber keine Beweise dafür gibt, dass Kaffee die Darmflora derart beeinflussen kann. Und selbst wenn Kaffee das tatsächlich könnte, ist nicht einmal bewiesen, dass es ein Anti-Fettleibigkeits-Profil der Darmflora überhaupt gibt. Begünstigt die Zusammensetzung der Darm-Bakterien wirklich die Fettleibigkeit oder ist es genau umgekehrt und die Fettleibigkeit beeinflusst die Darmflora? Vielleicht trifft auch nichts von beidem zu und die Zusammensetzung der Bakterien wird durch einen ganz anderen Faktor bestimmt, der parallel zur Fettleibigkeit auftritt. Es gibt hierzu bislang nur wenige Studien an Menschen, sodass wir noch ganz am Anfang der Klärung dieser Fragen sind.

Fazit: Hilft Kaffee beim Abnehmen?

Es gibt einige Hinweise, dass Kaffee beim Abnehmen unterstützen kann, allerdings ist die Studienlage dazu noch ziemlich dünn. Kaffee stimuliert zum Beispiel die Freisetzung von Cholecystokinin, das unter anderem das Sättigungsgefühl beeinflusst. Allerdings hemmt Cholecystokinin nur den akuten Appetit und zügelt das Hungergefühl nicht langfristig. Auch könnte das Koffein im Kaffee zum Gewichtsverlust beitragen, jedoch scheint auch dieser Effekt nur gering zu sein.

Ob Kaffee tatsächlich die Darmflora des Menschen derart beeinflussen kann, dass das Risiko für Fettleibigkeit sinkt, ist nicht bewiesen. Genauso wenig, dass grüner Kaffeeextrakt beim Abnehmen helfen kann – hier ist die Forschungslage besonders mangelhaft: Weder haben wir gesichertes Wissen zur Wirkung von grünem Kaffeeextrakt, noch ist erforscht, welche Nebenwirkungen das Extrakt verursachen kann. Wir raten daher von diesem Nahrungsergänzungsmittel ab!

Darüberhinaus ist täglicher Kaffee-Genuss aber mit vielen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit verbunden, wie du in unserem Artikel „Ist Kaffee gesund?“ nachlesen kannst.

Ernährungs-Newsletter

Alle Fakten für deine Ernährung per E-Mail

Bekomme alle neuen Ernährungs-Beiträge von unseren Experten jeden Monat per E-Mail – kostenfrei und ohne Werbung!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?
Dann freuen wir uns, wenn du ihn mit anderen teilst 🙏

WhatsApp
Facebook
Telegram
Twitter
E-Mail
Drucken

Kennst du das schon?

Viele wissen nicht, dass Kaffee Auswirkungen auf das Hunger-Gefühl haben kann. Wir haben die aktuellen Erkenntnisse der Forschung für dich zusammengefasst.

Wie wirkt sich tägliches Kaffee-Trinken auf deine Gesundheit aus? Welche zahlreichen Vorteile hat Kaffee und welche Nachteile? Wir haben die wichtigsten Studien für dich analysiert.

Tägliches Kaffee-Trinken schütze vor geistigem Verfall, behaupten einige Medien. Doch kann das stimmen? Wir haben uns die aktuellen Studien-Ergebnisse angesehen.

Kaffee macht munter und vielen erscheint es logisch, dass das mit einem erhöhten Blutdruck einhergeht. Doch Studien zeigen hier überraschende Ergebnisse.

Ohne den täglichen Kaffee geht nichts. Doch ist das schon eine Sucht? Kann Kaffee überhaupt süchtig machen?

Viele Menschen glauben, dass Kaffee nicht gut für die Herz-Gesundheit sei. Doch Studien kommen zu ganz anderen Ergebnissen.

Ob Kaffee oder Energy-Drink – Getränke mit Koffein werden gern genutzt, um in Schwung zu kommen. Doch wann ist es zu viel?

Wer seinen Koffein-Konsum reduzieren oder ganz einstellen will, muss mit bestimmten Entzugserscheinungen rechnen. Wir erklären dir, wie lange der Entzug dauert und was gegen die Symptome hilft.

Schadet Kaffee dem ungeborenen Kind, wenn man ihn in der Schwangerschaft trinkt? 

Es gibt einige Hinweise, dass die Leber von täglichem Kaffee-Trinken profitiert. Wir erklären dir, wie das möglich ist.

Wenn dir unsere Inhalte gefallen, kannst du uns auf diesen Kanälen folgen:

Quellen & Studien zu diesem Artikel

  • 1) Giuseppe Grosso et al.: Coffee, Caffeine, and Health Outcomes: An Umbrella Review. In: Annu Rev Nutr. 2017; 37: 131-156. DOI: 10.1146/annurev-nutr-071816-064941
  • 2) Little TJ, Horowitz M, Feinle-Bisset C.: Role of cholecystokinin in appetite control and body weight regulation. In: Obes Rev. 2005; 6 (4): 297-306. DOI: 10.1111/j.1467-789X.2005.00212.x
  • 3) Reza Tabrizi et al.: The effects of caffeine intake on weight loss: a systematic review and dos-response meta-analysis of randomized controlled trials. In: Food Science and Nutrition 2019, 59: 16. 2688-2696. DOI: 10.1080/10408398.2018.1507996
  • 4) Onakpoya I, Terry R, Ernst E.: The use of green coffee extract as a weight loss supplement: a systematic review and meta-analysis of randomised clinical trials. In: Gastroenterol Res Pract. 2011; 2011:382852. DOI: 10.1155/2011/382852

ⓘ  Informationen zu diesem Artikel:

[lmt-post-modified-info] 

Teilen:  WhatsApp Telegram FoodProfs Facebook Messenger    Inhalt: Inhalt